Leben Sie schon oder existieren Sie noch?

"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur."

Oscar Wilde

Wie ist das bei Ihnen? Zu wieviel Prozent leben Sie tatsächlich?

Ist bei dieser Frage Ihre Wahrnehmung immer gleich, oder gibt es Unterschiede? Vielleicht zwischen Beruf- und Privatleben, oder wenn Sie an bestimmte Aufgaben oder Tätigkeiten denken? Und: In welchen Bereichen Ihres Lebens existieren Sie nur?

Ich freue mich auf Ihre Gedanken und Meinungen!

Artikel verfasst: 23.05.2011, 15:09 Uhr

Kommentar hinzufügen

Kommentar: Joachim

25.05.2011, 11:12 Uhr

Der Prozentualer Anteil von leben in meinem Leben ist sehr sehr gering – viel zu viel Existenz: Verpflichtungen, falsches Moral-denken, Schönmalerei, verdrängen….
Ich habe gerade erkannt das das nicht Leben ist. Dass ich es aber selbst schaffen kann mein Leben zum Leben zu machen in dem ich dem einfach mehr Gewicht gebe und dem „falschen Leben“ entsage: „Mensch, Lebe!“ Ich glaube nicht das „Leben“ das allerseltenste auf der Welt ist, denn jeder kann es haben – auch ich! Ich denke die meisten Menschen existieren nur weil das in erster Linie der vermeidlich einfachere, angepasstere Weg in unserer Gesellschaft ist. Daher ist meiner Meinung nach nicht das „Leben“ das allerseltenste sondern die Gabe, die Kraft und die Erkenntnis sich auf das „Leben“ zu fokussieren und sich nicht von der „Existenz“ verführen zu lassen, denn die lässt einen nicht leben, sondern nur überleben.

Trotzdem ist in dem Zitat sehr viel Wahrheit und regt sofort zum Nachdenken an, wie man an meinem Kommentar erkennen kann. Ich danke Ihnen für dieses Zitat, habe es ausgedruckt und an meinen Schreibtisch gepinnt.

Diesen Artikel kommentieren

Ihre Meinung und Ihr Feedback ist jederzeit herzlich willkommen! Hinterlassen Sie Ihren persönlichen Kommentar zu diesem Artikel.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Daten:
Geben Sie einen Kommentar ab:

Sie können zusätzlich einige Formatierungen an Ihrem Kommentar vornehmen (fettgedruckt, schräggestellt, unterstrichen, verlinken).

 

© 2010 by Daniela Dirlenbach | Page powered by gimmixx New Media